steinfeld.news
Aktuelles aus Steinfeld
von Roman Oberlojer am 21.04.2017 geschrieben
350 0

Entschleunigung

© pixabay© pixabay

Bei der Arbeit entschleunigen, mit der Geschwindigkeit eines Spaziergängers, gemächlich durch die Ortschaften "cruisen" ...

Dieses Portal wird gesponsert von

werbeagentur as1

Der Frühling bringt diese Aufgabe mit sich. Straßen vom Streusplit zu befreien. Laub und Staub des Winters zu entfernen. Vor allem Zweiradfahrer und Fußgeher schätzen diese Arbeit. Wenn? Diese ordentlich erledigt wird und wurde. Spezielle Kehrmaschinen oder Aufbauten auf den verschiedenen Geräteträgern, sorgen für ein sauberes Straßen- und Wegebild. Der Job wirkt zwar entspannt, erfordert jedoch viel Konzentration, damit die rotierenden Besen keine Fahrzeuge beschädigt oder an einem Kanaldeckel hängenbleibt. Auch unachtsame Personen dürfen nicht in der Nähe der rotierenden Besen verweilen.

© pixabay© pixabay

Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 3 bis 4 km/h ist es kein Wunder, dass diese Arbeit im Alltag als Entschleunigung angesehen wird, auch wenn mal etwas mehr Staub aufgewirbelt wird. In diesen Kehrmaschinen sind bis zu 1.500 Liter fassende Wassertanks, sowie für den Kehrabfall Behälter untergebracht. Oft auch ein Extramotor (mit 120 bis 200 PS)  der eine Turbine für den Unterdruck für den Einsauger antreibt. Zusätzlich treibt dieser Motor auch die Pumpe für einen Wassersprenger an, damit die LenkerInnen auf ihren Fahrten nicht zu viel Staub produzieren.

© Roman Oberlojer© Roman Oberlojer

Ja, solche Arbeitskolonien sind im Vorfeld von den Kehrmaschinen unterwegs um die Gehsteige zu reinigen, unachtsam abgestellte Fahrzeuge verstellen oft die korrekte Reinigung, hier wird es schon mal eng. Im europäischen Mitgliedsland Ungarn, werden Arbeitslose für diese Tätigkeiten herangenommen, wer diese Arbeit nicht annimmt, dem werden schon mal das Arbeitslosengeld gekürzt oder gestrichen. Dazu gehören auch Strauch und Baumschnitt, dass anfallende Brennholz bleibt im Besitz des Grundeigentümers und wird verkauft.

Hundekotsauger

Flächen neben stark frequentierten Spazierwegen können mit Hundekot belastet werden. Hundekot, welcher mit Krankheitserregern infiziert ist, kann Krankheiten  auslösen? Ist der eigene Hund oder der Nachbarhund in punkto Krankheitsübertragung unbedenklich oder bedenklich ist auch hier eine Infektionsquelle zu suchen? Auch dafür gibt es genügend technische Entsorgungslösungen, dennoch die BITTE an die Hundehalter die von der Gemeinde zur Verfügung gestellten "Dogboxen" oder auch selbst mitgebrachte Sackerln für die korrekte Entsorgung zu verwenden.

Obwohl die FahrerInnen der Straßenkehrmaschinen bemerken, dass die Hektik und Nervosität der Verkehrsteilnehmer in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat, ziehen sie weiter in aller Ruhe ihre Bahnen.

Tagesstätte 4 Jahreszeiten

Tagesstätte 4 Jahreszeiten, Maria-Hilf-Strasse 12, 9754 Steinfeld,
,

zur Übersicht
Diskussion

Wosnlos? Noch kein Kommentar? Sei der erste und gib deinen SENF dazu!