steinfeld.news
Aktuelles aus Steinfeld
  • Rund gehts, Batterien sammeln
von Walter Widemair am 13.10.2017 geschrieben
302 0

Tierschutz kein Wahlthema!

© glavo - https://pixabay.com/de/cavalier-king-charles-welpe-hund-2834176/© glavo - https://pixabay.com/de/cavalier-king-charles-welpe-hund-2834176/

Sie sprachen im TV und bei Wahlveranstaltungen über nahezu alles, unsere wahlwerbenden Damen und Herren auf Stimmenfang ... ein Thema aber ging nicht nur schrecklich ab, sondern unter: Der Schutz der Tiere und Respekt gegenüber ihrem Leben ... Machtgier macht offenbar blind ... vor allem im Herzen!

Dieser Bericht wird gesponsert von

Oberlojer Busreisen & Reisebüro

Massentierhaltung ... wenig bis fast keine Kontrolle hinsichtlich ohnehin viel zu schlaffer Gesetze ... kaum Bestrafungen... makaberste Tiermisshandlung ... keine artgemäße Haltung ... nicht zureichende Auflagen ... zu wenig Überprüfungen ... betäubungsloses (wenn auch religiös bedingtes) Schlachten ... Tierversuche in der Industrie ... bestialische Tiertransporte ... Schmuggel und Schwarzverkauf ... Qualzuchten ... Ferkelkastrationen ... die Liste der Missstände und Sünden gegenüber unseren Tieren ließe sich leider noch weiterführen. "Wo bleibt hier der Respekt vor dem Tierleben, wo ein entschlossenes Handeln unserer Politiker?", fragt sich da mancher, der in Tieren liebenswerte Lebens- und Weggefährten sieht und nicht nur Sachen bzw. Objekte und Gänsehaut bekommt, wenn er mit dem unfassbaren, noch immer unter den Polit-Tisch gekehrten, Tierleid konfrontiert wird, welches die Herzen gesund denkender und fühlender Menschen nahezu erdrückt. 

© milesl - https://pixabay.com/de/kalb-kuh-rinder-bauernhof-2192609/© milesl - https://pixabay.com/de/kalb-kuh-rinder-bauernhof-2192609/

Von alledem hörte man bei den nicht endenwollenden Polit-Konfrontationen, soweit ich die Ohren halbwegs offen hatte, nichts! Tiere eignen sich eben nicht gut als Wahlzuckerl! Dabei hätte so mancher Unentschlossene einen zusätzlichen Wegweiser erhalten, wenn man sich als Stimmenfänger kurz und gut dem Elend unserer Tiere gewidmet und diesbezüglich artikuliert hätte.
Man redet zwar - rein nebenbei - von der Notwendigkeit, demnächst etwas dagegen zu tun, Gesetze zu erlassen und sich baldigst darum zu kümmern, passieren tut allerdings nichts. Dererelei Lippenbekenntnisse und Versäumnisse, eine derartige Wurstigkeit und ein solches Desinteresse, offenbaren das wahre Denken der Damen und Herren von der Stimmenfang-Abteilung. "Schämt euch allesamt!" schreit da mein tierliebendes Herz und reicht jenen die Hand, für die ein Tier mehr ist als bloß ein Ding. 

© vieleineinerhuelle - https://pixabay.com/de/ferkel-angler-sattelschwein-küssend-2351723/© vieleineinerhuelle - https://pixabay.com/de/ferkel-angler-sattelschwein-küssend-2351723/

"Niemals fand ich Menschenliebe, 
wo keine Tierliebe war. 
Wer das Leben wahrhaft respektiert, 
respektiert auch das Tier, 
denn das Leben wurde uns beiden von Gott geschenkt.

Prof. Konrad Lorenz
Link zur Quelle

© Ty_Swartz - https://pixabay.com/de/kätzchen-katze-haustier-tier-551554/© Ty_Swartz - https://pixabay.com/de/kätzchen-katze-haustier-tier-551554/

"Es ist die Anonymität der Tieropfer, 
die uns taub macht für ihre Schreie."

Luise Rinser - ebd.

© JACLOU-DL - https://pixabay.com/de/lamm-tierbabys-schafe-tier-1081950/© JACLOU-DL - https://pixabay.com/de/lamm-tierbabys-schafe-tier-1081950/

Ein einzelnes Tier zu retten
verändert nicht die Welt, 
aber die ganze Welt
verändert sich für dieses eine Tier!
 
Unbekannt - ebd.

© Free-Photos - https://pixabay.com/de/lamm-tierbabys-schafe-tier-1081950/© Free-Photos - https://pixabay.com/de/lamm-tierbabys-schafe-tier-1081950/

"Dem Tier gegenüber sind heute alle Völker mehr oder weniger Barbaren. 
Es ist unwahr und grotesk, 
wenn sie ihre vermeintliche hohe Kultur bei jeder Gelegenheit betonen 
und dabei tagtäglich die scheußlichsten Grausamkeiten 
an Millionen von wehrlosen Geschöpfen begehen 
oder doch gleichgültig zulassen."
 
Alexander von Humboldt (1769-1859) - ebd.

Quelle

Walter Widemair
Josef-Fräß-Ehrfeldstr. 4
9754 Steinfeld

Telefonkontakt: 0650/2044 244

E-Mail: 22011958ww@gmx.at

 

 

zur Übersicht
Diskussion

Wosnlos? Noch kein Kommentar? Sei der erste und gib deinen SENF dazu!